• Keep Moving | Taiji-Therapie bei Bewegungsstörungen und Parkinson

Keep Moving

Taiji – Therapie

Keep Moving ist ein Trainingsprogramm bei Bewegungsstörungen & Parkinson, das sich den Gesundheitsaspekt der Bewegungslehre Taiji besonders zu nutzen macht.

Taiji ist dabei eine Bewegungskunst, die Ihren Ursprung im China des 17 Jahrhundert hat. Diese Kunst dient heute der Lebenspflege, der Gesundheit und der ganzheitlichen Entwicklung von Körper und Geist. Taiji fördert dabei die Motorik und vitalisiert den gesamten Körper. Das Einzigartige daran ist die Verknüpfung von Entschleunigung, Konzentration und Entspannung bei körperlicher Bewegung, Aufrichtung und Zentrierung.
Basierend auf diesen Prinzipien habe ich das therapeutische Trainingsprogramm Keep Moving entwickelt, das schon 3 Jahre in der Fachklinik Beelitz-Heilstätten bei Bewegungsstörungen und Parkinson getestet und angeboten wird. Dabei handelt es sich um ein bedürfnisorientiertes und leicht erlernbares Training. Die Taiji-therapeutischen Aspekte werden dabei qualitativ hochwertig in einem justierbaren Training vermittelt.

Verschiedene medizinische Studien haben die Wirksamkeit und Bedeutung von Taiji bei Bewegungsstörungen und Parkinson deutlich bewiesen. Unser Trainingsprogramm gilt mittlerweile als eine der wirksamsten nichtmedikamentöser Therapien bei Bewegungsstörungen und ist eine ideale Ergänzung zur klassischen Physiotherapie.

Keep Moving Trainer

Sie haben Interesse an einer Ausbildung zum Keep Moving Trainer?

Hier finden Sie alle Informationen und Möglichkeiten ein lizenzierter Trainer oder eine lizenzierte Partnerklinik zu werden. Weiterlesen

Keep Moving | Taiji-Therapie bei Bewegungsstörungen und Parkinson
Positive Effekte
  • Gleichgewicht und Balance
  • Stabilität, Kraft und Körperhaltung
  • allgemeine Stimmung und Entspannung
  • Richtungsgebung, Koordination und Motorik
  • Beweglichkeit und Dehnung
  • Konzentration
  • Durchblutung